Werbewagen

Es gab verschiedene MAXI-Wagen die niemals im Katalog aufgeführt worden sind. Es geht um Werbe-wagen oder Geschenke. Diese Wagen sind in nur sehr geringe Stückzahlen produziert worden. Einige davon darf ich hier den Leser vorstellen.

 

1. Lebkuchen-Wagen von Rischart

Das war MAXI! Eine der originellsten Wagen im Mä-Programm war diese Lebkuchen Wagon. Es wurde nur in 1995 produziert für die Firma Rischart, die es als Werbewagen abgab an Kunden: "Komm doch zu Rischart wo's duftet und schmeckt".
Ohne Lebkuchen laßt sich der schön himmelsblau gefarbte Wagen gut einpassen in einer der Bayerischen MAXI-Züge.

Auf dem Lebkuchen stand ein Alousis (MAXI 5452). Schiffmann sagt läpidär dazu: "Der Lebkuchen dürfte inzwischen gegessen oder verschimmelt sein...".
Ich habe diese Wagen samt der Lebkuchen, der allerdings ein immer starker werdendes Geruch von sich gibt.

Vorbild

Vorbilder von solche Wagen aber dann mit flachendeckenden Riesen-Lebkuchen wird es wohl nicht gegeben haben.

 

2. Offene Güterwagen für Idee & Spiel

Laut der Schiffmann-Katalog (9. Auflage) soll diese Wagen nur während ein Spur 1 Seminar in den 90-er Jahren in Göppingen durch die Teilnehmer zusammengebaut sein. Es soll es da weniger als 20 Wagen geben. Suptr selten also!
Mein Exemplar, auf einer Börse in Holland erworben, sollte laut der Verkäufer gebraucht worden sein, um ein Foto für die Schiffmann-Katalog herzustellen.

 

3. Lancome-Zug

Unterteil eines Zuges von 3 identische Wagone und eine Max-Lok, wurden diese als Werbeset in den Schaufenster von Drogerieladen im Pendelbetrieb eingesetzt. Die Lok ist eine standard Max wie in der 5440 Startpackung enthalten ist. Die Farbe der Wagone is nicht gerade freudig zu nennen.

 

4. Alno-Wagen

Die Alno-Wagen sind ganz weiß, ohne jede Beschriftung. Nur die mitgelieferte Container deuten auf der Werber hin. Es wurden anscheinend mehrere verschiedene Container mitgeliefert. Auch in Profi-1 war Alno mit Containerwagen vertreten.
Es wurde auch ein Lok angeboten in derselbe Ausführung wie Max, aber mit ein Namensschild "Alno".

Drei Wagens am Haaken der Lok und da hat mann ein richtiger Zug!

 

Letzte Aufarbeitung: 14 September 2017
Erstmals on-line: 20 April 2009.

www.000webhost.com