Weihnachten

Es sind in MAXI-Ausführung zwei Weihnachtswagen produziert worden. Eine Güterwagen wurde nur als Deko an den Deutschen Fachhandel angeboten. Eine Personenwagen wurde nur in den USA vertrieben. Beide sind also relativ selten.

 

1. Deko-Material für den Deutschen Fachhandel

Diese Wagen wurde nur in 1995 an Fachhändler angeboten (unter Nummer 00057) für Dekorationszwecke. In dem Insider (1995 Nummer 6, ISBN 185 18 - YM 12 95 pf, DE Version) gab es eine Meldung und eine Abbildung:

"Weihnachtszeit ist Märklin-Zeit" heißt es da. Ja, ja. In Holland ist es meistens: "St. Nicolaszeit ist Märklin-Zeit". Und daran bewahre ich die schönste Jugend-Erinnerungen.
Doch schade das Mä keine St. Nicolaswagen für MAXI produziert hat.

Der Weihnachtsmann ist aus Ton. Da er sehr zerbrechlich ist wird er meistens nicht mehr vorhanden sein. Aber wie kann dieser zerbrechliche Weihnachtsmann dann auch auf dem Wagen sitzen bleiben? Siehe bitte weiter unten.

Mitgeliefert wurde zwei Stückchen Klettband. Der eine auf der Po der Weihnachtsmann, der andere auf dem Kunststoff Container und voila: der Weihnachtsmann fahrt ruhig mit. Wie das Motto der Modellbahn: "Immer im Kreis herum": jedes Mal eine volle Runde.

Brandgefahr? Nur wenn man der Rauchgenerator aktiviert UND das Wolkenkarton mit "Frohe Festtage" im Schornstein der Lok eingesetzt hat. Rundum der Weihnachtsbaum macht diese Wagen, obwohl nicht sehr "MAXI" doch viel Spaß.

Vorbild

Nein. Riesenweihnachtsmännchen gibt es nicht.

 

2. Merry Christmas in den USA

Unter Nummer 54714 wurde diese Personenwagon nur in den USA in 1998 angeboten in den Modellbahnladen.

Man mußte da eigentlich zwei Exemplare haben damit man eine richtigen Zug auf den Schienen setzten kann.

Vorbild

Es sollte mich nicht wundern wenn es in den USA diese Wagen, samt Weihnachtsmann, tatsächlich gegeben hätte.

 

3. Santa's Express

Ein kompletter Weihnachtszug für die MAXI-Bahn, samt ein richtiger 1:32 Preiserlein des Weihnachtsmannes! Alles aus Metal, nur nicht der Weihnachtsmann.

In den USA unter Nummer 54415 (120 V) betrieben, in Europa unter Nummer 54416 (230V). Produziert in der letzten MAXI-Baufase von 2003 bis 2005, wurde diese Set später für unglaublich niedrige Preise verkauft. Das war nicht ganz gerecht, weil die aufwendige Bedrückungen der Wagen wirklich sehr sauber gemacht sind. Qualität vom Hersteller wie man erwarten darf!

Der "Box Car " enthalt zusätzlich ein Geräuschmodul mit Jingle-Bells-Musik.

Auch die Beschriftung der Caboose ist Klasse ausgeführt:

Dieser Zug läßt sich sehr gut kombinieren mit die zwei "Merry Christmas" Wagen die oben vorgestellt wurden.

Vorbild

Diese Art Loks hat es in den USA sicherlich mal gegeben, aber vielleicht nicht in diese Farben. Ob es Box-Car und Caboose als solches als Vorbild gegeben hatten? In das Land der unbegrenzter Möglichkeiten ....

Wie sieht solch eine MAXI-Weihnachtsbahn denn aus?

 

Letzte Aufarbeitung: 14 September 2017
Erstmals on-line: 20 April 2009.

www.000webhost.com