Personenwagen und Gepäckwagen

Der standard MAXI-Personenwagen ist einfach, robust und macht beim fahren genügend dröhnender Lärm. Keiner anderer MAXI-Wagen bekam so viele Farbenvarianten. Es ist modelliert nach einem Bayerischen Vorbild.
Auch der Gepäckwagen gehört in diesem Bereich. Insgesamt habe ich nun 47 (!) verschiedene Farbvarianten identifiziert.

Die USA-Caboose ist eine Variante auf obengenannte Wagen.
Aber die USA Personenwagen sind sehr viel aufwendiger gestaltet! Ein Zug mit einige dieser Wagen vermitteln ein sehr guter Eindruck. Hätte es nur so etwas gegeben für z.B. Preußische Wagen!

Die kategorieen Personenwagen sind:

 

A. Einzelne Wagen aus dem Katalog

1. Württemberger Wagen

Der grüne Personenwagen Wagen 5470 paßt perfekt zu dem roten Personenwagen aus dem Startset 5440 mit Lokomotive Max. Zusammen mit der grüne Gepäckwagen 5485 gibt es einer schöne Schwabenzug. Wenn dann noch ein extra roter Wagen hinzugefügt werd, so ist der Zug komplett!

5470

Ein Handmuster von diesem Wagen mit nur sehr geringfügige Abweichungen (keine schwarze Zierlinien) wurde im Holländische "Telex" Magazin (1994, Nr.1, S. 6) veröffentlicht:

 

5485

Auch von diesem Wagen wurde ein Handmuster mit kleine Abweichungen (Türhandgriff Rechts statt Links, keine Angaben des Gewichts wie beim Serienmodell) im Holländische "Telex" Magazin (1994, Nr.1, S.6) veröffentlicht:

 

2. Bayerischer Wagen

Der standard Bayerischer Wagen 5471 gibt mit 3 Stück ein schöner Anblick hinter einer Alouisus (5452) oder Ludwig (54523).


5471

Ein Handmuster hatte weiße Sierstreifen statt die rote des Serienmodells und rote Fensterrahmen statt gelbe wie beim Serienmodell. Eine Abbildung fand sich in dem Niederländische Mä-Zeitschrift "Telex" (Februar-März-Nummer von 1994) auf Seite 6:

 

Der spezielle Bayerischer Wagen 54711 (Murnau-Oberammergau - Linie) gibt mit 2 Stück zusammen mit dem Bayerische Gepäckwagen (54851) hinter der E-69 LAG Lok (Sehe bitte auch HIER) einer richtige Bayerische Voralpen Anblick.


54711

 

Der ursprüngliche Entwurf (Handmuster) sah allerdings ein anderer Farbenkombination und Beschriftung vor als dann in das Serienmodell realisiert wurde.
54711

 

Der Bayerische Gepäckwagen 54851 hat ein schwarzes Dach, was leider nicht gut übereinstimmt mit das silberfarbenes Dach der Personenwagen.
54851

 

3. Preußischer Wagen

Der Preußischer Wagen 54701 ist, wider Erwartung, leider kein Abteilwagen. Aber dieser wagen paßt hervorragend zur "Alter Fritz" Lokomotive (Sehe bitte auch HIER).
Eine Abbildung eines Handmusters findet sich im Schiffmann-Katalog (10. Aflage, S. 354) mit Betriebsnummer 37122.
54701

 

4. Wagen der DB

Diesen Wagen 54715 (I. Klasse) und 54716 (II. Klasse) gehören zu dem "Glaskasten" (54104) in DB-Ausführung.
54715

54716

 

5. Feldschlösschen

Es gab drei verschiedene Farbvarianten:

  • 54702 blau (1996-1999)
  • 54706 weinrot (1997-1999)
  • 54707 grün (1998-1999)

54702

54706

54707

 

B. Wagen nur angeboten in Sets

1. Württemberger Wagen aus Startpackung "Max" 5440

Paßt hervorragend zu die Wagen 5470 und 5485 (sehe ganz Oben).
5440

 

2. Wagen aus Zugpackung "Edelweiss" 54101

Eine echte Fantasie-Lackierung!
54101

 

3. Wagen aus Zugpackung "E69" 54102

Beide Wagen tragen ihr eigene Nummer: 0 9748 Mü und 0 9922 Mü
54102-1

54102-2

 

4. Wagen aus Zugpackung "Bimmelbahn" 54104

Beide Wagen tragen ihr eigene Nummer: CL 20675 und CL 20689.
(Für das Set: sehe bitte auch HIER).
54104-1

54104-2

 

5. Wagen aus Zugpackung "Ski-Express" 54106

Ski's auf dem Hinterbalkon der Wagen geben diese Set so ein richtiges Winterferien Flair.
Beide Wagen tragen ihr eigene Nummer: B 3749 und C 7921.
54106-1

54106-2

 

6. Wagen aus Pferdeset 54755

(Sehe bitte auch HIER).
54755

 

7. MEB aus Jubi-Set 54103

Diese Wagen wurde nur im Jahre 1999 innerhalb ein Jubiläumset verkauft, stand aber nicht im Katalog. Ab Werk wurde Innenbeleuchtung (LEDs) eingebaut.
(Sehe bitte auch HIER).
54103

 

8. Nickel Deko

Dieser Wagen 45297 aus dem Nickel Dekoset wurde niemals an Kunden angeboten, diente nur Demo-zwecken im Laden (Sehe bitte auch HIER).
45297

 

C. Nürnberger Messe

Diese Wagen wurden angeboten an Händler während die Nürnberger Spielwarenmesse.

1995 (85470)

 

1996 (54703)

 

1997 (54705)

 

1998 (54709)

 

1999 (54713)

 

2000 (54708)

 

2001 (54717)

 

2002 (54719)

 

D. MAXI Circuswagen

(Sehe bitte auch HIER).

1996 (54704)

 

1999 (54881)

Etwas abweichende Ausführung, der Seitenwand gestaltet wie eine USA-Caboose (sehe weiter unten):

 

2004 (54853)

Wie ein Gepäckwagen:

 

E. Sternzeichen

Es gab, nicht sehr überraschend, 12 verschiedene Wagen. Diese wurde in sehr geringe Auflage in Handarbeit-Verfahren mit Airbrush-Technik hergestellt.
Angeblich, wurden diese Wagen NUR im Jahr 2000 und NUR mä-Museum angeboten. Im mä-Magzin 2000/3 Seite 5 und 2000/4 Seite 5 wurde der Preis angegeben mit DM 372,70 pro Stück.
Jeder Wagen wird begleitet von einem Zertifikat. Der OVP ist die des Wagens 5471, das Nummer ist nicht überklebt mit einem Sticker, wie sonst bei Spezialserien gebräuchlich.

 

Fische

 

 

Krebs

 

Schütze

 

Wassermann

 

Zwillinge

 

F. Einzelausgaben

1. Merry Christmas

Dieser Wagen 54714 (Sehe bitte auch HIER) wurde nur in den USA angeboten.

 

2. Rollende Weinschanke

Dieser Wagen (54718) wurde nur in 2001 aufgelegt. Ab Werk wurde Innenbeleuchtung (LEDs) eingebaut.

 

G. Sonderanfertigungen

1. Phil Collins - On Tour

Oft hat Mä versucht um die Modellbahn zu promoten mittels der Einsatz von Berühmtheiten oder wichtige Amtsträger. So auch bei dem Start von MAXI in 1994. Für Phil Collins wurde ein spezieller Zug fabriziert, bestehende aus einem Hochbordwagen, einem Personenwagen und einem geschlossene Güterwagen:

Dieser Set wurde Phil Collins am 12 Februar 1994 von Thomas Gottschalk überreicht als Träger eines Wettbewerbpreises (Goldene Kamera). Der geschlossene Güterwagen (mit dem Titel des preiswinnende Albums "Both Sides") hat schon eine sehr aufwendige Bedrückung, wie es dann später das Markezeichen von MAXI wurde.

Der Personenwagen aus diesem Set ist also ein Unikat:

 

2. "Journalisten-Serie"

Sehe bitte auch HIER

Mit Unterzeihnungen von 6 Mä-Mitarbeiter (laut Schiffmann: Geschäftsleitung und Marketing).
Auf beide Seiten der Wagenkasten ist einer Papierklebeschild mit dem Text: "Auf eine gute Zusammenarbeit 1995".

3. Schlafwohl

In der Bucht tauchte ein Wagen auf, der 1993 speziel für einen Fachgeschäft in Göppingen angefertigt sein sollte, basiert auf einem Museumswagen.

Drei Sachen mussen da in Betracht genommen werden:
Erstens: wo der Begleittext das Jahr "1993" vermeldet, beruht das vermutlich auf einem Tippfehler, da auf dem Dach "1996" steht.
Zweitens: ein Museumswagen mit dieser Seitenwände und in dieser Farbe gab es nur ab 2004.
Drittens: Das aufgebrachte Logo ist unsauber und nicht scharf:

Auch sind die beiden Logo's etwas verschieden von einander.

De "f" steht hier oben etwas mehr nach rechts als hier unten.
Auch sind "f" und "w" auf der Abbildung oben verbunden, hier unten aber getrennt.

Da die MAXI-Linie sich IMMER auszeigt durch sehr saubere Aufdruck und Beschriftung, wage ich einige Zweifel zu erheben an die Authentizität dieser Wagen. Es kann ein Handanfertigung gewesen sein, gemacht von einem Mä-Mitarbeiter, aber es ist sicher kein Sonderanfertigung in Sinne oder von der Qualität der Phil Collins Set wie hier oben vorgeführt.

Aber sollte dieser Wagen wirklich von Mä autorisiert angefertigt worden sein, ist es ein absolutes Unikat.

 

H. USA-Caboose

Eine Caboose ist einer Zug-Begleitungswagen für das Personal. Nur eingerichtet auf dem Transport von Personen, wird dieser wagen in sowohl Güterzüge als auch in personenzüge verwendet. Daher ist der Einteilung im Schiffman-Katalog unter "Güterwagen" nicht ganz korrekt.

5488 Central Pacific (mit Vollräder statt Speichenräder wie beim Handmuster):

54860 Union Pacific:

54861 Santa Fe (ATSF):

54862 Atlantic:

Aus Startset 54401-54402:

Der Weihnachten Caboose aus Startset 54415/54416 wurde a.a.O schon vorgestellt:

Der Work-Car 54811, obwohl mehr einer Güterwagen, ist eine Variante auf der Caboose:

 

I. USA-Personenwagen

5473 Central Pacific (mit Vollräder statt Speichenräder wie beim Handmuster):

54720 Union Pacific:

54731 Santa Fe (ATSF): Diese letzte ausgebrachte USA-Personenwagen laßt ahnen welche Möglichkeiten es da noch gegeben hätte für Deutsche Modelle, wäre MAXI nicht als Produktionslinie zurückgezogen worden.

 

Letzte Aufarbeitung: 14 September 2017
Erstmals on-line: 14 Oktober 2011.